Das Ende einer großen Show

Gestern Abend passierten im ZDF schreckliche Dinge. Viele schreiben jetzt, es war ein Unfall, kann immer mal passieren. Nein das sehe ich anders. Gern empfehle ich den Artikel der Badischen Zeitung. Hier wird der Kandidat, über den Probenverlauf interviewt. Nichts steht dort von den erfolgreichen Probenverlauf. Sondern der Kandidat drückt die Hoffnung aus, dass alles gut gehen wird.

Natürlich wird das ZDF nicht zugeben, dass es in den Wetten immer mehr darum ging Quote zu machen. Frau Hunziger sagte noch extra für die Zuschauer beim anmoderieren: „Machen Sie nicht die Augen zu“.

Ich bin kein ständiger Zuschauer von „Wetten dass?“. Habe durchaus mal gern eine Sendung ausgelassen. Da diesmal nicht besseres im TV kam, dachte ich ’schaust Du mal wieder da rein‘. Bereits mit Beginn der Sendung schreckte mich diese gekünstelte Frau Hunzinger ab. Wie ich mich kenne hätte ich die Sendung sowieso nicht bis zum Ende gesehen. Es ging um eine verlorene Wette der Frau Hunzinger. Sie sollte sich als Wetteinsatz ein Tattoo machen lassen. Das wollte Sie aber nicht. Mit jeden Wort konnte man die krieselnde Stimmung zwischen den Moderatoren spüren.

Dann das Unglück. Ich war gerade in der Küche. Es viel der Name des Kandidaten. Ich kannte den Vornamen gut und bin intuitiv vor den Fernseher gegangen. Alles andere ist bekannt.

In der letzten Sendung hatten Sie diese Geldzählwette. Das fand ich gut. So sollten öffentlich-rechtliche Sendungen sein, nicht aufreißerisch und schon gar nicht mit der Angst im Nacken den Quotenkampf zu verlieren. Es sollte nicht der Auftrag des Öffentlichen Rechtlichen Fernsehens sein, Quote zu machen.

Deshalb war es für mich das letzte Mal, dass ich diese Sendung gesehen habe. Und wenn das ZDF klug ist, wird Sie diese Sendung absetzen. Für den Moderator ist es eh Zeit zu gehen!

 

Die Welt ist schön wenn Du Sie änderst!